Mann hetzt Kampfhund auf Polizei

Hund aggressiv Symbolbild

In Rosenheim hat ein Mann versucht seinen Kampfhund auf eine Polizeistreife zu hetzen. Der Fall ging aber glimpflich aus – zumindest für die Polizisten.

Die Beamten kontrollierten den Mann am Wochenende. Dabei fanden sie bei ihm Drogen. Als seine Wohnung durchsucht werden sollte, warf er seinen Haustürschlüssel einfach in eine Baustelle. Zudem befahl er seinem Kampfhund die Polizisten anzugreifen. Das Tier blieb aber ruhig. Da der 29-jährige die Polizisten auch angriff, wurde er in Handschellen gelegt und festgenommen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei weitere Drogen.