Mann fährt Polizistin in Wasserburg an, die ihm einen Strafzettel verpasst hat

Polizeiauto 1

Ein Autofahrer hat in Wasserburg eine Polizistin angefahren, während sie ihm einen Strafzettel ausstellen wollte. Die Frau war gestern Nachmittag gerade damit beschäftigt einen Strafzettel an ein Auto anzubringen, als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkam. Der 31-jährige Wasserburger ging laut Polizei sofort auf Konfrontation, setzte sich in sein Auto und ließ den Motor aufheulen.

Anschließend setzte er seinen Wagen ruckartig zurück. Die Polizistin stand zu diesem Zeitpunkt hinter dem Auto und wurde angefahren. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Der 31-Jährige stieg noch kurz aus, fuhr dann aber laut schimpfend weg ohne sich um die Frau zu kümmern. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.