Mann entblößt sich in Regionalzug nach Rosenheim – und uriniert in Abfalleimer

Bundespolizei 10

Ein Unbekannter hat in einem Regionalzug von München nach Rosenheim eine Frau belästigt. Er fasste sich gestern Nachmittag mehrmals in den Schritt und entblößte seine Genitalien vor der Frau.

Danach wechselte er den Platz und urinierte in einen Abfallbehälter. Er verließ den Zug am Rosenheimer Bahnhof. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem jungen Mann.

 

Anfang 20, etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß, dunkelblonde bis hellbraune Haare, hellhäutig. Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose, einer hellgrauen Sweatjacke und schwarzen Turnschuhen. Außerdem hatte der junge Mann eine rote Sporttasche dabei. Er trug eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung und schwarze „Over-ear“-Kopfhörer. Er hörte auffällig laut Musik.