Mann bedroht Polizisten mit Messer

Messerangriff Symbolbild

Bei der Festnahme eines Mannes in Rosenheim ist es zu einer äußerst brenzligen Situation gekommen. Ein Mann bedrohte Polizisten mit einem Messer.

Gegen den 32-jährigen Rosenheimet bestand seit längerem ein Haftbefehl. Nach einem Hinweis konnte ihn die Polizei ausfindig machen. Bei der Festnahme in seiner Wohnung zog er plötzlich ein Messer aus der Hosentasche. Zu den Beamten sagte er, sie sollten sich schon mal einen Grabstein aussuchen, da er jetzt beide umbringen werde. Den Polizisten blieb keine andere Wahl, als die Dienstwaffe zu ziehen. Der Rosenheimer ließ das Messer daraufhin fallen. Anschließend konnte er widerstandslos festgenommen werden.