Mann aus Übersee stirbt bei Wanderunfall im Hochfellngebiet

Bergrettung Hubschrauber Christoph14

Ein Mann aus Übersee ist bei einer Wandertour im Hochfellngebiet tödlich verunglückt. Er war in der Nähe des Jägersteigs auf schneebedecktem Weg ausgerutscht und 150 Meter über felsiges Gelände abgestürzt.

Er kam erst in einer Rinne zum Liegen. Der Mann erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Der 56-jährige war gestern Abend vermisst gemeldet worden. Die Bergwacht konnte den Mann in der Nacht noch lokalisieren. Er wurde heute Vormittag geborgen.