Mahnwache gegen Danone-Schließung geplant

Danone Protestaktion

Der Kampf um den Danone-Standort Rosenheim geht weiter. Die Gewerkschaft „Nahrung-Genuss-Gaststätten“ plant eine Mahnwache. Dazu ruft sie auch die Bevölkerung auf.

Die Entscheidung der Konzernleitung, 160 Arbeitsstellen zu streichen, sei durch nichts zu rechtfertigen, so die NGG. Sie fordert das Unternehmen mit Sitz in Paris dazu auf, die Schließung des Rosenheimer Standorts zu überdenken. Die Mahnwache soll am 22. Februar von 18 Uhr bis 21 Uhr stattfinden. Anschließend ist ein Protestzug geplant.