März 2021 noch schlechter für den Tourismus als März 2020

Hotelzimmer grün

Der März 2021 hat rund ein Drittel weniger Übernachtungen im Tourismusverband Chiemsee-Alpenland zu verzeichnen als der März 2020.

Das geht aus Zahlen des Landesamts für Statistik hervor. Noch deutlicher ist der Einbruch der Gästezahlen. Hier sind es über 50% weniger. Auch der März 2020 hatte schon mit den ersten Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Am 18.März vergangenen Jahres trat das erste Mal das Beherbergungsverbot in Kraft. Bei den Zahlen für dieses Jahr sind weiterhin nur nicht-touristische Reisende gezählt.