Luftballonkette und Mahnfeuer gegen den Brennernordzulauf

Feuer

Rund 500 Gegner des Brenner-Nordzulaufs sind im Norden von Rosenheim auf die Straße gegangen. Mit einer Luftballonaktion und Mahnfeuern demonstrierten sie am Wochenende gegen das Bauprojekt.

Unter dem Motto „99 Luftballons gegen den Brenner-Nordzulauf“ machten die Teilnehmer auf die Auswirkungen der geplanten Trasse aufmerksam. Sie ließen eine Ballonkette mit 99 Luftballons steigen. Damit wollten sie die Dimension des Bauprojektes deutlich machen. Die beteiligten Bürgerinitiativen befürchten eine Hochtrasse, große Brückenbauwerke und eine bis zu 50 Meter breite Schneise in der Landschaft, sollte die Trasse dort umgesetzt werden. Im Anschluss an die Ballonaktion wurden noch rund 30 Mahnfeuer entfacht.