Lüfter für Klassenzimmer? Gemeindetag widerspricht Staatsregierung

Ventilator Lüfter

Der Kreisverband Rosenheim des bayerischen Gemeindetags hat in der Diskussion um die Anschaffung von Luftreinigungsgeräten für Klassenzimmer Stellung bezogen. In einer Mitteilung erklärt der Vorsitzende Bernd Fessler, die Anschaffung werde die meisten Gemeinden dazu zwingen, Nachtragshaushalte einzureichen, unabhängig von der Förderung durch den Freistaat.

 

Abseits der Geldfrage sei bisher nicht abschließend bewiesen, ob die Anlagen überhaupt den gewünschten Effekt erzielten, von möglichen Lärmproblemen in den Klassenzimmern ganz zu schweigen.

Für die Anschaffung seien zudem je nach Volumen unter Umständen europaweite Ausschreibungen notwendig, so sei es illusorisch, die Versorgung der Klassenzimmer zum Beginn des kommenden Schuljahrs herzustellen. Die einzige zeitnahe Anschaffung sei durch den Freistaat selbst denkbar. Der Gemeindetag sehe hier Aktionismus der Staatsregierung auf Kosten der Kommunen, heißt es in der Mitteilung weiter.