Ludwigsbad in Bad Aibling nimmt konkrete Formen an

bad aibling

Nach mehreren Anläufen sind die Weichen für die Bebauung des Ludwigsbad-Areals in Bad Aibling gestellt. Die umstrittenen „Hochhaus“-Pläne mit elf Stockwerken sind endgültig vom Tisch, berichtet das OVB.Demnach wird das höchste Gebäude auf dem Gelände sieben Geschosse umfassen. Es wird kein Hochhaus im Zentrum und auch kein zusätzliches Gebäude im Park geben. Stattdessen sind eine vier- bis fünfgeschossige Bebauung sowie ein Baukörper mit sieben Stockwerken geplant. Das Konzept sieht zu 40 Prozent eine gewerbliche sowie zu 60 Prozent eine Wohnnutzung vor. Auch Wohnungen für einkommensschwächere Familien sollen entstehen.