Ludwig stimmt mit „Nein“ – Kritik von Erdogan

Daniela Ludwig

Der Deutsche Bundestag hat heute für die „Ehe für alle“ gestimmt. Die Rosenheimer CSU-Abgeordnete Daniela Ludwig hat dabei mit „Nein“ gestimmt. Das Thema hätte es verdient, im Anschluss an eine breite gesellschaftliche Diskussion entschieden zu werden, so Ludwig wörtlich.Die Vorgehensweise von SPD, Linke und Grüne sei der Bedeutung des Themas nicht angemessen. Unabhängig davon sei die Frage inhaltlich zu bewerten. Und da, so Ludwig stehe die Ehe von Mann und Frau unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Ihr Votum mit „Nein“ sei keine Abwertung anderer Lebensentwürfe. Der Rosenheimer SPD-Stadtrat Abuzar Erdogan attackierte nach dem Votum Ludwig scharf. Ludwig habe die Chance verpasst, für eine moderne Gesellschaftspolitik des 21. Jahrhunderts einzutreten. Ludwig ist eine der 225 CDU/CSU-Abgeordneten, die bei der Abstimmung mit „Nein“ gestimmt haben.