Ludwig ist Drogenbeauftragte

Spahn Ludwig 2 hoch

Die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig ist die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Das Kabinett berief die 44-jährige Juristin als Nachfolgerin von Marlene Mortler.

Sie war im Juli ins Europaparlament gewechselt. Ludwig freue sich, dieses wichtige Amt übernehmen zu dürfen. Gerade weil Sucht so viele Menschen in diesem Land betreffe, sei es gut und richtig, unvoreingenommen auf das Thema zu schauen. So könne sie neue Akzente setzen, was von allen Akteuren als Chance gesehen werde.  Wichtig sei ein offener Austausch mit allen Playern aus dem Drogen-und Suchtbereich. Dazu gehören auch kontroverse Debatten, die niemand scheuen sollte, wenn sie am Ende des Tages dazu dienen, das Thema positiv voranzubringen, so Ludwig bei ihre Ernennung.

 

Foto: Michael Schinkel