Löschwasserleitung für Sassau

Bauarbeiten Kanal

Die Feuerwehr hat in der Gemeinde Breitbrunn die Löschwasserversorgung unter die Lupe genommen. Dabei wurde festgestellt, dass der Ortsteil Sassau nicht gut genug versorgt ist.

Laut Bürgermeister Anton Baumgartner hat das folgenden Grund: der Ortsteil liegt ein bisschen außerhalb und hat eine eigene Wasserversorgung. Um im Notfall aber mit genügend Wasser löschen zu können, soll eine 300 Meter lange Wasserleitung vom Chiemsee aus verlegt werden. Sie solle dann nur fürs Löschwasser benutzt werden, so Baumgartner. Die Gemeinde zahlt die Materialkosten von rund 9.000 Euro. Der Bürger von Sassau führen dagegen die Bauarbeiten durch, weil der Ortsteil in Privatbesitz ist.