Löscharbeiten in Chieming waren erst heute Nachmittag beendet

fire-587064 640

Das Feuer in einem Chieminger Wohnhaus ist gelöscht – das hat uns ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitgeteilt. Über 200 Feuerwehrleute waren seit gestern Abend im Einsatz. Ein Mehrfamilienhaus hatte Feuer gefangen und die Löscharbeiten haben sich bis zum heutigen Nachmittag hingezogen.

Warum der Brand ausgebrochen ist, ist immer noch unklar. Die Kripo hat aber die Ermittlungen aufgenommen. Die Bewohner hatten sich alle rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Aber: Zwei Einsatzkräfte haben sich aber während des Einsatzes leicht verletzt. Der Schaden liegt bei rund 650.000 Euro. Die Hauptstraße in Chieming war während der Löscharbeiten mehrere Stunden komplett gesperrt.