Löscharbeiten am Schwarzenberg gehen weiter

Feuerwehr Symbolbild

Der Brand am Schwarzenberg bei Kiefersfelden will einfach nicht erlöschen. Gestern loderten die Flammen erneut auf. Heute werden die Löscharbeiten fortgesetzt.Bis zum Einbruch der Dunkelheit war noch ein Hubschrauber mit einem 3.000 Liter Löschbehälter im Einsatz. So wurde versucht die Glutnester zu löschen. Die Nacht über hielt die Feuerwehre wieder Brandwache. Die Lage sei aber überschaubar, heißt es von der Polizei. Der Brand galt eigentlich als gelöscht. Gestern kam aber die Nachricht, dass sich erneut zwei kleinere Brandherde ausgebreitet haben. Das Landratsamts Rosenheim hat derzeit noch keinen Katastrophenfall erklärt, aber die Führungsgruppe Katastrophenschutz ist alarmiert.