LKW-Unfall auf der A8: 50.000 Euro Sachschaden

Schneefahrbahn Winter

Ein Lkw-Unfall auf der A8 bei Bernau hat zu einer Sperrung der Fahrbahn in Richtung Salzburg geführt. Grund für den Unfall in der Nacht war ein missglücktes Überholmanöver.

Ein türkischer LKW-Fahrer überholte trotz starkem Schneefall, schlechter Sicht und Glatteis auf Höhe der Kuppe des Bernauer Berges mehrere Fahrzeuge. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Lkw-Gespann. Er krachte in die Mittelleitplanke, schleuderte quer über alle Fahrbahnen und schlug in der rechten Leitplanke ein. Anschließend rutschte der LKW weiter den Berg hinab und kollidierte noch mit einem Auto. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn musste in Richtung Salzburg für etwa eine dreiviertel Stunde komplett gesperrt werden.