LKW mit Gefahrengut auf Parkplatz bei Anschlussstelle Irschenberg

Gefahrengut sign

Die Gefahr ist erstmal gebannt: auf der A8 in Richtung München ist ein LKW mit Gefahrgut kurz vor der Anschlussstelle Irschenberg auf dem Parkplatz stehen geblieben. Der Grund: es lief Gefahrstoff aus. Wie uns die Polizei jetzt auf Anfrage mitteilte, konnte das Auslaufen gestoppt werden. Als nächstes wird geprüft, ob der Stoff auch in die Verkleidung gelaufen ist. Weil es sich um ein explosives Harz handelt, muss der LKW dafür in den Schatten gestellt werden, heißt es. Das soll bei der Anschlussstelle Irschenberg geschehen.

Zwischen Bad Aibling und dem Irschenberg ist an der A8 ein LKW mit Gefahrgut stehen geblieben. Wie die Polizei uns auf Anfrage bestätigte, läuft demnach auch ein Gefahrstoff aus. Um was es sich dabei genau handelt, ist aber noch unklar. Der Verkehr wird durch den Vorfall allerdings nicht beeinträchtigt, weil der LKW auf dem Parkplatz kurz vor der Anschlussstelle Irschenberg steht. Die Polizei ist vor Ort.