LKW in Flammen: Wohl Brandstiftung

Nach dem Brand eines LKW im Rosenheimer Stadtteil Oberwöhr heute Morgen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Zeugen hatten kurz vor Ausbruch des Feuers drei Personen gesehen, die sich am Laster zu schaffen machen.

Bekannt ist lediglich, dass zwei davon dunkel gekleidet waren, der Dritte trug einen roten Kapuzenpulli. Der LKW brannte komplett aus und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro. Auch der Sattelauflieger wurde in Mitleidenschaft gezogen. Weil es sich beim dem geparkten LKW um einen Gefahrguttransporter handelte, waren Feuerwehr und Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort. Der Tank des Sattelaufliegers war aber leer. Die Polizei bittet nun um Hinweise zu den drei verdächtigen Personen, die mutmmaßlich für den Brand des LKW gegen fünf Uhr morgens in der Oberwöhrstraße verantwortlich sind.