LKW-Fahrer verliert über 300 Liter Diesel im und am Aubach

Tanken Benzin Diesel

Ein LKW-Fahrer hat sich gestern bei einem Wendemanöver den Tank aufgerissen und zwischen 300 und 400 Liter Diesel im Erdboden und im Aubach verloren. Die Feuerwehr aus Au bei Bad Feilnbach setzten Ölsperren in den Bach ein, das betroffene Erdreich musste teils großflächig abgetragen werden. Große Auswirkungen auf die Umwelt erwartet das Wasserwirtschaftsamt wegen der schnellen Reaktion nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.