LKW-Fahrer ruft betrunken die Polizei

Blaulicht Polizei Symbolbild

Er hat die Polizei zu einem Unfall gerufen, obwohl er betrunken war. Laut Polizei ist ein 42-jähriger LKW-Fahrer aus Tschechien am Abend

auf der B15 auf der Höhe von Schechen leicht in den Graben gefahren und hat den Verkehr behindert. Vor Ort wurde die Stelle von der Polizei abgesichert, die dann aber einen starken Alkoholgeruch beim Fahrer wahrnahm. Außerdem konnte er nicht mehr geradeaus laufen. Der Mann war nicht in der Lage einen Atemalkoholtest durchzuführen, weswegen ihm schließlich Blut abgenommen wurde. Er muss mit einem Strafverfahren rechnen.