LKW-Fahrer fährt 27 Stunden ohne ausreichende Pausen

Polizeikontrolle

Die Rosenheimer Verkehrspolizei hat gestern auf der A8 bei Bad Aibling einen LKW-Fahrer kontrolliert.

Dabei wurde festgestellt, dass der Mann bis zu 27 Stunden ohne ausreichende Pausen am Steuer saß. Dazu kamen erhebliche Unterschreitungen der Ruhezeiten. Der Fahrer aus der Türkei musste ein Bußgeld in Höhe von 2.000 Euro zahlen. Das türkische Unternehmen musste außerdem noch eine Sicherheitsleistung in Höhe von 4.000 Euro hinterlegen.