LKW-Brand sorgt für erhebliche Behinderungen

Feuerwehrauto Symbolbild

Wegen eines LKW-Brandes hat die A8 zwischen Übersee und Grabenstätt in Richtung Salzburg am Abend für mehrere Stunden komplett gesperrt werden müssen.

Das Feuer brach gegen 18 Uhr aus. Bis Mitternacht ging auf dem Streckenabschnitt gar nichts. Aufgrund des starken Rauchs kam es auch in Richtung München zu Behinderungen. Ursache für den Brand dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Der Fahrer des Sattelzuges konnte die Zugmaschine noch rechtzeitig vom Auflieger trennen. Laut Polizei wurde niemand verletzt.