LKW-Bergung auf A8 dauert den ganzen Tag

Stau 1

Es war die nächste Mega-Bergung für das THW in den letzten Monaten auf der A8.

Bei Seeham ist gestern Vormittag ein LKW Richtung Salzburg eine Böschung hochgefahren und umgekippt. Laut Polizei war er komplett übermüdet und hatte seine Fahrzeit deutlich überschritten. Geladen hatte er rund 300 Rinder- und Schweinehälften. Das THW musste die Ladung von Hand bergen, was bis kurz nach 19 Uhr andauerte. Danach musste dann noch der LKW geborgen werden. Die A8 war erst um kurz nach 21 Uhr wieder normal befahrbar. Der Stau reichte zwischenzeitlich bis Holzkirchen zurück. Das Fleisch kann voraussichtlich noch verwendet werden. Der Fahrer muss eine Geldstrafe zahlen.