Linerer freut sich über geplanten A8 Ausbau

Stau 2

Der FDP Politiker Michael Linnerer freut sich über die positive Entscheidung des Rechnungsprüfungsausschuss des Deutschen Bundestags.

Die Entscheidung zeige, dass eine faktenorientierte Stimme, die die Facebook Gruppe Stautagebuch A8 gegeben habe, in der politischen Meinungsfindung äußerst wichtig sei, so Linnerer. Die Offene Kritik an der Unterteilung des Streckenabschnitts vom Inntaldreieck bis Höhe Chiemsee und im zweiten Teil weiter bis zur österreichischen Staatsgrenze, habe sicherlich einen großen Teil für die positive Entscheidung für unsere Heimat beigetragen, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Linnerer setzt sich seit längerem für einen sechsspurigen Ausbau ein. Unter anderem hat er ein Stautagebuch geführt, indem er die Stautage im Jahr gemessen hat.