Letzte Sanierungen im Werksviertel in Kolbermoor genehmigt

Wohnung Symbol

Neun Wohnungen, ein Gemeinschaftsgarten und eine öffentliche Fläche, die zu einer Streuobstwiese werden könnte – in der vergangenen Stadtratssitzung in Kolbermoor wurde das letzte Sanierungskonzept der Werkssiedlung vorgestellt.

Es betrifft zwei Häuser in der Von-Bibben-Straße. Hier entstehen insgesamt neun Wohnungen. Die Arbeiten dazu sollen im kommenden Frühjahr beginnen. Einzugsbereit sind die Wohneinheiten dann bereits im kommenden Herbst. Der Stadtrat stimmte einstimmig für die Sanierungspläne.

Zu einem ausführlichen Artikel geht es hier.