Leichte Entwarnung

1108 Arzt

Masern im Krankenhaus Kufstein. Diese Nachricht hatte diese Woche für Aufregung. Wie die Tiroler Zeitung heute berichtet, wurden bei einem 36-jährigen Patienten die Masern diagnostiziert.

Der Mann hatte sich im Ambulanzbereich des Krankenhauses aufgehalten. Deswegen waren alle Personen, die zur selben Zeit dort waren, aufgerufen den Impfstatus zu prüfen und bei ersten Symptomen einen Arzt zu kontaktieren. Jetzt gibt es leichte Entwarnung. Wie das Gesundheitsreferat der Bezirkshauptmannschaft mitteilte, gab es bis jetzt keine weiteren Meldungen über Masernfälle. Man könne aber trotzdem noch nicht zur Gänze ausschließen, dass es weitere Erkrankungen gibt.