Leichenfund bei Kufstein – Identität geklärt

Bei einem Felssturz bei einem Wanderweg in Kufstein Anfang des Monats haben Arbeiter eine skelettierte Leiche gefunden. Jetzt ist laut österreichischen Medien die Identität geklärt. Es handelt sich um einen vermissten Rentner. Er wurde bereits seit zwei Jahren vermisst.Die genaue Unglücksursache lässt sich vermutlich nicht mehr klären, so die Polizei. Wie berichtet hatte sich Anfang November 100 Kubikmeter Felsmaterial und Geröll gelöst und war auf einen Wanderweg gestürzt. Die Gemeindestraße ist in diesem Bereich gesperrt. Sicherungs-und Aufräumarbeiten laufen. Wie lang die Sperre noch dauert, ist aber unklar.