Leiche aus dem Inn bei Nußdorf geborgen

Halskette mit Anhängern

Eine bisher unbekannte Leiche ist in Nußdorf aus dem Inn geborgen worden. Die Polizei war heute Vormittag um kurz nach 9 Uhr von einer Passantin alarmiert worden, weil ein lebloser Körper durch den Inn getrieben ist. Rettungskräfte konnten den unbekannten nur noch tot aus dem Inn bergen. Die Kripo schätzt das Alter des unbekannten Toten auf 60 Jahre oder älter. Er hatte sehr kurz rasierte Haare oder eine Glatze. Er trug eine Gebissvollprothese. Der Mann war außerdem nahezu unbekleidet und trug lediglich Socken und Bergschuhe der Marke Scarpa Mojito. Am Handgelenk trug der Mann eine Armbanduhr der Marke Festina sowie um den Hals eine goldene Halskette mit Fischgrätmuster und drei Anhängern von christlichen Symbolen. Die Todesursache ist bislang ungeklärt. Jedoch liegen momentan keine Hinweise für ein mögliches Gewaltverbrechen vor.