Leiche aus Chiemsee geborgen

Wasserschutzpolizei Wasserwacht

Eine Suchaktion im Chiemsee hat ein tragisches Ende genommen. Ein vermisster 76-jähriger Mann aus Gollenshausen konnte nur noch tot geborgen werden. Nachbarn hatten am Chiemseeufer in Gollenshausen gestern die Bekleidung des Mannes gefunden.Daraufhin starteten Wasserwacht und Wasserschutzpolizei eine Suchaktion. Mit einem Sonargerät wurde der Bereich vor Gollenshausen abgesucht. Schließlich fanden sie die Leiche des Mannes in sieben Metern Tiefe etwa 150 Meter vom Ufer entfernt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Laut Polizei wurde der 76-jährige am Sonntagnachmittag zuletzt lebend beim Schwimmen im See gesehen. Die Kripo geht von einem tragischen Badeunfall aus.