Lawinengefahr steigt

Sudelfeld Karina Seyfried

Die Lawinengefahr in den Chiemgauer Alpen bleibt heute erheblich – Bis zum Mittag sind weitere 20 bis 30cm Neuschnee bis in tiefere Lagen vorhergesagt.

Kräftiger Nordwestwind führt oberhalb 1800m zu frischen Verfrachtungen, die im Steilgelände leicht gestört werden können. Aus neuschneebeladenen Steilflächen sind außerdem Abgänge von Lockerschneelawinen möglich. Auf steilen Wiesenhängen mittlerer Lagen kann der Neuschnee in Form von Gleitschneelawinen abrutschen. Der Lawinenwarndienst hat deshalb für unter- und oberhalb von 1.800 m die Gefahrenstufe drei ausgerufen.