Laster zu hoch

Ein LKW-Fahrer hat gestern Mittag die Schlösslstraße in Westerndorf Sankt Peter verstopft.

Er war trotz mehrere Hinweisschilder mit seinem zu hohen Laster in der Bahnunterführung hängen geblieben. Das Führerhaus wurde dabei stark beschädigt, der 53-jährige Fahrer allerdings nicht verletzt. Insgesamt beläuft sich der Schaden an LKW und Brücke auf rund 40.000 Euro. Aufgrund der Ausgangsbeschränkung kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.