Landwirtschaftsschule hat Ärger mit Event-Manager

Geldscheine

Den Schülern der Landwirtschaftsschule Rosenheim droht Ärger. Und zwar durch einen Event-Manager. Er hat sich das Logo der Abschlussparty der Schule patentieren lassen, berichtet der BR.Seit Jahren werben Schüler der Landwirtschaftsschule Rosenheim für ihre Abschlussparty mit einem Kuhkopf und dem Schriftzug „Winterschui“. Auf Facebook, Plakaten und Flyern taucht das Logo auf. Diesen Sommer kam ein Brief vom Rechtsanwalt eines Event-Managers aus dem Landkreis Altötting. Der hatte sich Kuhkopf und Schriftzug „Winterschui“ als Wort-Bild-Marke beim Patentamt eintragen lassen. Wenn die Landwirtschaftsschüler das Logo ohne seine Genehmigung weiter benutzen, droht ihnen ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro. Immerhin: Für dieses Jahr gibt es eine Einigung. Die Rosenheimer zahlen knapp 500 Euro und dürfen für ihre Party im November noch mit dem Kuh-Logo werben.