Landwirte profitieren von mildem Herbst

Kuh Alm Symbol

Das derzeit milde Wetter spielt den heimischen Landwirten in die Karten. Wie Rosenheims Kreisbauernobmann Josef Bodmaier auf Anfrage unseres Senders sagte, habe man noch nie zu dieser Jahreszeit so viel Grünschnitt einholen können.

Außerdem seien durch den geringen Niederschlag die Böden nicht aufgeweicht gewesen. Dadurch hätten sich auch die Flurschäden beispielweise durch Traktoren in Grenzen gehalten. Zudem wird immer noch Gülle ausgefahren. Aus landwirtschaftlicher Sicht sei das ideal, so Bodmaier. Die Böden würden die Nährstoffe jetzt noch aufnehmen und dementsprechend kräftig ins Frühjahr starten.