Landwirte fällen im Moment Obstbäume

Obstbaum

Viele Landwirte in der Region greifen im Moment zur Motorsäge und fällen ihre Obstbaumbestände.

Laut dem Landratsamt Rosenheim ist der Grund dafür das Volksbegehren „Rettet die Bienen“. In einem Teil des Gesetzes heißt es, dass Streuobstgärten ab 2.500 Quadratmetern zu geschützten Biotopen werden sollen. Einige Landwirte fürchten laut Landratsamt jetzt, dass sie das Sagen auf ihrem Grund und Boden verlieren. Deswegen verkleinern sie ihre Wiesen. Das Landratsamt betont, dass die Politik das Problem erkannt hat und sich um Schadensbegrenzung bemüht. Demnach sollen die Bauern die Streuobstwiesen weiter pflegen und bewirtschaften können wie bisher. Das Amt bittet die Bauern, mit den Fällarbeiten noch zu warten. Gefällt sei der Baum schließlich schnell, das Nachwachsen würde aber Jahre dauern.