Landratsamt Rosenheim arbeitet mit Hochdruck an Pendlerbescheinigungen

Antrag

Das Landratsamt Rosenheim hat bis heute Mittag 71 Unternehmen im Landkreis Rosenheim eine Pendlerbescheinigung für systemrelevante Mitarbeiter ausgestellt.

Rund 200 E-Mails stehen noch zur Bearbeitung aus. Ein großer Teil der Anträge stammt von Kliniken, Alten- und Pflegeheimen sowie Speditionen deren Mitarbeiter unter anderem in Tirol leben. Bei Kliniken lagen zum Teil bis zu 30 Anträge vor, sagte Richard Weißenbachen von der Wirtschaftsförderstelle im Landratsamt Rosenheim. Das Landratsamt arbeitet weiter unter Hochdruck, damit systemrelevante Mitarbeiter die in Tirol oder Tschechen leben eine Pendlerbescheinigung bekommen. Das kann aber noch ein bis zwei Tage dauern, heißt es vonseiten des Amts.