Landratsamt bestätigt Maskenpflicht an Grundschulen

Desinfektion Maske Corona

Das Gebot zur Mund-Nasen-Bedeckung an Grundschulen könne aus rechtlichen und fachlichen Gründen nicht aufgehoben werden.

Das bekräftigte das Landratsamt Rosenheim heute. Das Maskengebot tritt in Kraft, wenn die 7 Tage Inzidenz über 50 steigt. Eine Ausnahme sei nur möglich, wenn sich die Neuinfektionen auf ein klar eingrenzbares Ausbruchsgeschehen beschränken. Dies sei in Stadt und Landkreis Rosenheim nicht der Fall, so das Landratsamt. In Stadt und Landkreis Rosenheim gab es im Oktober an 20 Schulen 49 Corona-Fälle. Davon waren sieben Grundschulen mit zehn positiven Corona Fällen betroffen. Insgesamt mussten rund 1.200 enge Kontaktpersonen in häusliche Quarantäne geschickt werden. Beim Landratsamt gingen zahlreiche Anfragen von Eltern ein, die Maskenpflicht bei Grundschülern nicht durchzusetzen.