Landkreis Rosenheim knackt die 100er-Marke

Desinfektion Maske Corona

Die Sieben-Tage-Inzidenz hat als Gradmesser für die Corona-Regeln in Bayern zwar ausgedient. Trotzdem ist der Blick auf die Zahl der Neuinfektionen in der Region nach wie vor interessant.

Laut den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts ist der Landkreis Rosenheim heute über die 100er-Marke gesprungen – er liegt bei 110,4. Die Stadt hat es wieder unter die 200 geschafft, mit einer 7-Tage-Inzidenz von 199,7. Und noch der Blick auf die Situation in den heimischen Krankenhäusern. In den RoMed-Kliniken werden Stand gestern 27 Patienten mit Corona oder Verdacht auf Corona behandelt. Sechs liegen auf Intensiv.