Landkreis Rosenheim beschließt Rekordhaushalt

Geldscheine

Mit rund 44 Million wurde heute der höchste Vermögenhaushalt in der Geschichte des Landkreises Rosenheim verabschiedet.

Der hohe Vermögenshaushalt liegt an den großen Investitionen, die der Landkreis beschlossen hat. So sind 19 Millionen unter anderem für die Generalsanierung und Erweiterung des Kreisjugendamtes und des Beruflichen Schulzentrums Wasserburg vorgesehen. Für den Straßenbau sind knapp vier Millionen Euro eingeplant. Im Haushalt ist außerdem eine Schuldentilgung von rund 9 Millionen Euro vorgesehen. Ende dieses Jahres soll die Verschuldung bei knapp 80 Millionen Euro liegen. Der Landkreis hat eine der höchsten Verschuldungen bayernweit.