Landessieger bei „Jugend forscht“ wurden gekürt

Mikroskop Forschung

Bei „Jugend forscht“ sind heute die Landessieger ausgezeichnet worden. Einzige Teilnehmerin aus der Region Rosenheim war Miriam Mosbach. Die Schülerin vom Ignaz-Günther-Gymnasium in Rosenheim ging allerdings leer aus.

Sie trat im Fachbereich Physik mit ihrem Projekt „Thermischer Linseneffekt“ an. Dabei geht es um die Frage, was passiert, wenn ein Laserstrahl auf Sojasoße trifft.