Landesausstellung findet im Landkreis Rosenheim statt

Herrenchiemsee

600.000 Besucher hatte es bei der letzten bayerischen Landesausstellung auf Schloß Herrenchiemsee gezogen. Ein ähnliches Ziel wird für 2021 erhofft.

Dann kommt die beliebte Ausstellung nämlich wieder an den Chiemsee. Das haben die politischen Verantwortlichen heute Mittag in einer Vereinbarung schriftlich festgehalten. Titel der Ausstellung wird dieses Mal: „Verspielte Kronen“. Dabei geht es um die Schicksalen der letzten Herrschergeneration vor der Revolution von 1918 und zugleich von Bayerns Geschichte in dieser Zeit.