Landesamt für Umwelt bestätigt Wolfsrisse in Rosenheim, Traunstein und im Berchtesgadener Land

Wolf

Das bayerische Landesamt für Umwelt hat die Nutztierrisse im Dezember in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land als Wolfsriss eingeordnet. Laut LfU handelt es sich jeweils um einen Wolf aus der Alpenpopulation. Unklar ist noch, ob es sich um dasselbe Tier handelt. Nutztierhalter in der Region werden gebeten ihre Tiere wolfssicher unterzubringen und etwaige Risse oder Beobachtungen zu melden.

Bei einer Begegnung mit einem Wolf sollte Abstand gehalten werden – umdrehen und weglaufen sei allerdings unklug, so das LfU. Wenn der Wolf zu nahe erscheint, sollen Betroffene auf sich aufmerksam machen und niemals dem Wolf hinterher laufen.