Lage in Rosenheimer Krankenhäusern angespannt

Krankenhaus leeres Bett

Die Situation in den heimischen Krankenhäusern ist aufgrund der Corona-Pandemie angespannt.

Laut dem ärztlichen Leiter der Krankenhauskoordination für Stadt und Landkreis Rosenheim und den Landkreis Miesbach, Michael Städtler, hat sich die Lage in den vergangenen Wochen zugespitzt. Auf den Intensivstationen in der Region sei es mittlerweile eng, sagt er auf BR-Anfrage. Wie viele Betten genau noch frei sind, könne er nicht sagen. Das richte sich auch immer nach dem Personal, das die Patienten betreuen könne. Und das ändere sich von Schicht zu Schicht, so Städtler.