Kurbeiträge in Grassau steigen leicht an

Natur Symbol

In Grassau müssen Touristen bald ein bisschen mehr zahlen. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Kurbeiträge leicht anzuheben.

Grund dafür ist laut Bürgermeister Rudi Jantke, dass die zwei bestehenden Kurzonen von Rottau und Grassau vereinheitlicht werden sollen. Demnach kann sich auch Rottau bald Luftkurort nennen. Laut Jankte sind die dafür erforderlichen Messungen sehr gut gelaufen. Bisher ist Rottau nur ein Erholungsort und Grassau der Luftkurort. Die Gebühren wurden seit mehr als 30 Jahren nicht angehoben. Sie steigen auf einen Euro für Erwachsene pro Nacht und auf 50 Cent für Kinder.