Kundgebung gegen Steinbrucherweiterung mit 450 Teilnehmern

Heuberg Steinbruch Foto Rettet den Heuberg

Rund 450 Menschen haben am Heuberg an einer Kundgebung gegen die Erweiterung des dortigen Steinbruchs teilgenommen. Die Veranstaltung sei vorbildlich abgelaufen, heißt es von der Polizei.

Mehrere Rednerinnen und Redner schilderten die Situation in und um Nußdorf und was eine Erweiterung des umstrittenen Steinbruchs bedeuten würde. Der Betreiber des Steinbruchs möchte mehr Gestein abbauen und hat einen Antrag auf Erweiterung gestellt. Anwohner und Naturschützer halten das für unzulässig. Sie protestierten deshalb gegen die Pläne.

Foto: Aktionsbündnis „Rettet den Heuberg“ / Facebook