Kufstein: Tatverdächtige nach Gewalttaten gefasst

kufstein-2213525 640

Gut eine Woche nach einem brutalen Raubüberfall in Kufstein hat die Polizei fünf Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich um einen Russen, zwei Kosovaren und zwei Österreicher im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Bei Hausdurchsuchungen wurden entsprechende Beweise sichergestellt. Die jungen Männer sind zudem geständig.


Sie schlugen einen 19-jährigen Mann nieder und verletzten ihn dabei lebensgefährlich. Laut Polizei prügelten sie mit Eisenstangen und einer Eisenkette auf ihn ein. Das Opfer erlitt schwerste Kopfverletzungen. Anschließend nahmen die Täter dem 19-Jährigen Geldbörse und Handy ab. Die Polizei konnte den Männern noch eine weitere Gewalttat nachweisen. Demnach griffen sie Mitte Februarin Kufstein einen Passanten an. Sie fügten ihm dadurch schwere Kopfverletzungen zu. Alle fünf sitzen in Untersuchungshaft.