Krones will Stellen in Rosenheim und Raubling streichen

Kündigung

Bei der Neutraublinger Fima Krones sollen 400 Stellen gestrichen werden – auch die Werke in Rosenheim und Raubling sind von den Personaleinsparungen betroffen. Wie viele Mitarbeiter es am Standort Rosenheim trifft ist noch unklar, wie das OVB berichtet.

Kornes wolle aber eine sozial verträgliche Lösung finden, wie etwa über Altersteilzeit und freiwillige Aufhebungsverträge. Auch Leiharbeiter sind von den Personalkürzungen betroffen. Eine Sprecherin des Maschinenbauunternehmens betonte aber gegenüber dem OVB, das Krones nicht in einer Krise stecke, das schnelle Wachstum der vergangenen Jahre sei aber gebremst. Die Firma Kornes ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Produkt- und Behälterherstellung mit knapp 9650 Beschäftigten. 1 100 Mitarbeiter davon arbeiten in Rosenheim und Raubling.