Kronasthaus öffnet in Prien wieder seine Türen

Bäckerei Symbol

Zusammen mit dem Christkindlmarkt öffnet in Prien heute wieder das Kronasthaus.

Es war von den Pächtern vor eineinhalb Jahren übernommen worden. Danach standen laut der Chiemgau-Zeitung aber erstmal aufwendige Sanierungsarbeiten an, die länger dauerten als gedacht. Unter anderem musste der Brandschutz komplett überarbeitet werden. Bürgermeister Jürgen Seifert ist dankbar, dass die Bäckerei Müller und die Pächterfamilie nicht abgesprungen ist. Es sei nicht selbstverständlich, dass ein Vertragspartner so zur Gemeinde steht. In dem Gebäude wird ab sofort Feines aus der Familienbäckerei angeboten. Im ersten Geschoss soll dagegen Kunst ausgestellt werden. Die Ausstellung öffnet am 6. Dezember.