Krisenstab Rosenheim – Möglicherweise strengere Quarantäneregeln für Reiserückkehrer

coronavirus 4833754 640

Die Stadt Rosenheim erwägt strenge Quarantänemaßnahmen. Heute wird ein Krisenstab zusammentreten, um über die Corona-Lage in Rosenheim zu beraten, so Oberbürgermeister Andreas März. Man beobachte die Entwicklung der Zahlen sehr genau, so März. Man werde passende Maßnahmen beschließen sollte der Wert weiter steigen.

Die Infektionsgefahr in der Stadt bewertet März allerdings nur als mittelmäßig, der Anstieg der Neuinfektionen liege vor allem an Reiserückkehrern. Die ersten Maßnahmen sollen also auch diese Treffen. Nach Zahlen des Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit lag die 7-Tage-Inzidenz zuletzt bei 47,38