„Kreuzimpfungen“ auch im Rosenheimer Impfzentrum

syringe 1884784 640

Auch im Rosenheimer Impfzentrum sollen bald sogenannte „Kreuzimpfungen“ angeboten werden. Die Ständige Impfkommission rät zu diesem neuen Impf-Schema bei dem auf eine AstraZeneca-Erstimpfung eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff wie dem von BionTech oder Moderna folgen soll.

Das bestätigte die Stadt Rosenheim nun dem OVB. Aktuell gibt es noch keine konkrete Vorgabe aus den Ministerien, dennoch soll die Kreuzimpfung schon in der ersten Juli-Hälfte möglich sein. Vorerst wird es auch bei den alten Abständen zwischen Erst- und Zweitimpfung bleiben.