Kreisstraßen werden saniert

Strassenbau Asphaltierung 3

Der Landkreis Rosenheim saniert und erneuert auch im kommenden Jahr zahlreiche Straßen in der Region. Geplant sind unter anderem Maßnahmen an der Kreisstraße RO 7 in Raubling und an der Kreisstraße RO 16 in Riedering.

Zwischen Niedermoosen und Riedering soll die RO 16 auf einer Länge von 2,3 Kilometern neu asphaltiert werden. Gleiches ist für einen ein Kilometer langen Abschnitt der RO 7 in Raubling zwischen Kirchdorf und der Innbrücke nach Neubeuern vorgesehen. In Tuntenhausen wird ein knapp zwei Kilometer langer Abschnitt der Kreisstraße RO 45 zwischen Ostermünchen und Lampferding erneuert. In Bad Feilnbach und Bad Aibling wird ein 3,6 Kilometer langer Bereich der Kreisstraße RO 24 zwischen Willing und Dettendorf in Angriff genommen. Insgesamt kosten die Maßnahmen gut 3,1 Millionen Euro. Der Landkreis hofft auf eine Bezuschussung durch die Regierung von Oberbayern und den Freistaat Bayern.